Pfarrjugendleiterwahl 2016

Am 22.11.2015 wurden wie jedes Jahr am Christkönigsonntag unsere Pfarrleiter für das bevorstehende Jahr gewählt!

Wir gratulieren Patrick Zisler und Maja Schiewe, die die Wahl für sich entschieden haben.

Das genaue Ergebnis findet ihr hier.

Wir bedanken uns bei allen Kandidierenden und freuen uns auf das nächste Jahr Jugendarbeit!

 

Vampire, Skelette und jede Menge Zombies!

Halloweenparty 2015

Auch im Jahr 2015 fand wieder unsere Halloweenparty für Kinder der Kinderstufe statt. Gegen 18.30 Uhr kamen unsere 43 Gäste pünktlich an. Um die Zeit bis zum Abendessen zu überbrücken, spielten wir mit den Kindern ein paar kleine Spiele. Danach waren sie auch richtig hungrig und konnten sich mit einer großzügigen Portion „Würmern mit Blut“ (Spaghetti mit Tomatensoße) und anschließendem Eis als Nachtisch stärken. Weiterlesen…

Kistu-Olympiade

„Lasset die Spiele beginnen!“, tönte es durch ganz Stammheim und siehe da, am 25. Juli 2015 fanden sich 11 kleine, mutige Athleten ein, vorbereitet auf alles was kommen mag, um ihr Können unter Beweis zu stellen.

Sie stellten sich den verschiedensten sportlichen und außersportlichen Disziplinen, wie zum Beispiel dem Gummistiefelweitwurf, dem Dartpfeilwerfen oder dem Eierlauf, um den Besten unter ihnen zu finden.

Zum Abschluss unseres kleinen Wettkampfs erhielt jedes Kind bei der Siegerehrung als Belohnung noch ein leckeres Eis.

DSC_4861DSC_4902DSC_4822

KjG auf Kanu-Tour

Am 18. Juli 2015 fand die Kanu-Aktion der Jugendstufe auf dem Neckar und der Rems statt. Mit über 20 Leuten machten wir uns mit Auto und Bahn auf den Weg nach Remseck zu einem Anlegeplatz am Neckar. Dort wurden wir mit Schwimmwesten und Paddel ausgestattet, bekamen eine kleine Einweisung und schon stiegen wir mit unseren Booten ins Wasser.
Wir hatten die Technik nach kurzer Zeit drauf und waren auf Neckar und Rems schnell unterwegs. Außerdem haben wir ein paar Spiele mit den Kanus  gespielt, wie zB. Wettpaddeln, bei denen man Punkte sammeln konnte. Wir waren am Ende im Gewinnerteam und haben als Preis eine Badeente gekriegt, die jetzt im Clubraum steht.

Wir hatten sehr viel Spaß und fast alle von uns blieben trocken, bis auf ein Boot, das gekentert ist, was aber wegen des schönen Wetters nicht schlimm war. Alles in Einem war es eine gelungene Aktion, die uns allen sehr gefallen hat.

 

Geschrieben von Jan, Jan und Noah-Yannick

Gemeinschaft, Spaß und WELTfairÄNDERN: BDKJ und SDB auf dem Evangelischen Kirchentag in Stuttgart

„Damit wir klug werden“, hieß es vom 3. bis 7. Juni auf dem Evangelischen Kirchentag in Stuttgart. Im „Zentrum Jugend“ im Neckarpark gab es über 100 verschiedene Angebote für die zahllosen jugendlichen Besucherinnen und Besucher, die an das diesmalige Kirchentagsmotto angelehnt waren. Auch der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und die Salesianern Don Boscos (SDB) Stuttgart waren mit einem bunten Dauerangebot vertreten.
Weiterlesen…

Maiwanderung 2015: Fakten, Fakten, Fakten

Was? 1.Maiwanderung

Wann? 1.Mai natürlich :-)

Wo? Vom Clubraum aus, sind wir einmal um ganz Stammheim gelaufen, um am Ende unserer Wanderung auf der Clubraumterrasse zu grillen

Wer? Sage und schreibe 34 Jugendliche

Wetter? Die Vorhersagen verhießen nichts Gutes, und tatsächlich war es eher kühl und regnerisch

Aber: Laune? Trotz des Wetters hatten wir alle super Laune und zusammen viel Spaß vor, während und nach der Wanderung

Ausstattung? Zwei Bollerwagen und rund 20 Regenschirme waren ständiger Begleiter auf unserer Tour um Stammheim

Verpflegung? Wer lange läuft hat danach natürlich Hunger. Zum Glück war der Grill bei unserer Rückkehr am Clubraum schon an. Es gab Grillzeug aller Art und viele leckere Salate

 

Abschlussbewertung:

Wetter: 5-

Stimmung: 1

Verpflegung: 1-2

Aussehen des Clubraums danach: 5-6

Wanderung: 2

Ein aufregender Tag im Tripsdrill

Ganz gespannt haben alle die diesjährige KjG Aktion erwartet, denn es geht doch nicht über einen Ausflug in den Tripsdrill Erlebnispark. Früh am Morgen und noch ganz verschlafen trafen wir uns am 9. Mai zur Abfahrt vor den Jugendräumen der KjG. Es wurde ganz schön eng, denn insgesamt wollten sich 41 Teilnehmer – Teilnehmer und Jugendleiter – in dem Freizeitpark vergnügen. Einmal die Anwesenheitsliste kontrolliert und schon ging es mit sieben Autos auf den Weg.

Nach der kurzen Fahrt versammelten wir uns alle vor dem Eingang – wir waren eindeutig die größte anwesende Gruppe. Bevor die Eintrittskarten verteilt wurden, mussten erstmal Gruppen gebildet werden, denn selbstverständlich wurde niemand allein gelassen. Die älteren Teilnehmer durften selbstständig durch den Park laufen, während die jüngeren Teilnehmer gemeinsam mit den Jugendleitern den Tag verbrachten. Aufgeteilt in mehrere Gruppen, damit die Achterbahnfahrer auch ja gemeinsam laufen konnten, ging es dann los.

Tripsdrill 6 Weiterlesen…